Ferienwohnungen Martin

Bad Harzburg

 

Geschichtliches aus Wikipedia.org

über Bad Harzburg

1024px-Bad_Harzburg_um_1900

Kurpark-Bad-Harzburg

Brockenkuppe

Bachlauf-Radautal

Burgberg-Seilbahn

Galopprennen

luchs

MTB-Bad-Harzburg-Goldberg

Rabenklippen_Brockenblick_01

Radau-Wasserfall

Total-mit-Burgberg_orig

Zum vergößern auf die Bilder klicken

Die Stadt liegt im Bereich der nördlichen Ausläufer des Harzes auf einer Höhe zwischen 180 m und 555 m über N.N. an der Landesgrenze von Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Sie erstreckt sich nach Süden in das Tal der Radau und grenzt an den Nationalpark Harz. Nach Norden ist sie durch die Aᅠ395 mit der Stadt Braunschweig verbunden und somit zur Aᅠ2. In Ost-Westrichtung verbindet sie Wernigerode und Quedlinburg über die Bundesstraßen 6 und 82 mit der Aᅠ7. Die höchste Erhebung des Harzes, der Brocken, ist rund 13 km südlich gelegen.[3]

Um 780 soll Karl der Gro￟e auf dem Hartesberge eine Kapelle erbaut haben lassen. Dies lässt sich historisch nicht nachweisen. Gesichert ist jedoch die Gründung eines Stifts im Jahr 916. Zwischen 1066 und 1068 ließ HeinrichᅠIV. die Harzburg erbauen. Nach dem Bau der Harzburg wurde die Stadt Neustadt unter der Harzburg genannt. 1569 wurde unter Herzog Julius eine Solequelle gefunden und für die Saline Juliushall erschlossen. Im Drei￟igj¦hrigen Krieg wurden sämtliche Dörfer zerstört.
(aus Wikipedia)